Ein Projekt des Landes Baden-Württemberg

Ideen und Hinweise von Bürgerinnen und Bürgern zur Vorzugstrasse

Direkt hier in der Beteiligungskarte:

Ein Pilotprojekt des Landes

Baden-Württemberg

umgesetzt durch das

Regierungspräsidium Karlsruhe

Winfried Hermann

Verkehrsminister

Baden-Württemberg ist Wegbereiter einer modernen und nachhaltigen Mobilität der Zukunft.

Radschnellverbindungen, wie das Pilotprojekt Heidelberg - Mannheim, sind hierbei ein wichtiger Baustein und fördern zudem eine attraktive Radverkehrsinfrastruktur.

Sylvia M. Felder

Regierungspräsidentin

Zwischen Heidelberg und Mannheim entsteht die Radschnellverbindung, also ein Radweg, auf dem Fahrradfahrer sich sehr schnell und ohne große Haltepunkte, möglichst ohne Kreuzungen und ohne Hindernisse fortbewegen können.

Prof. Dr. Georg Alpers

Uni Mannheim

Die Städte gehören zusammen. Es ist eine großartige Sache, dass die Verbindung hier verbessert werden soll.

Armin Konrad

NABU

Wir hoffen, dass durch die Einrichtung des Radschnellweges der sonstige Verkehr entlastet wird.

Gudrun Zühlke

ADFC

Ich gehe davon aus, dass bald auch Verkehrsplaner und Touristen aus ganz Europa den Radschnellweg nutzen werden.

Klemens Gröger

VRRN

Raschnellwege sind für uns ein wichtiger Baustein hin zu einer nachhaltigen regionalen Mobilität.