Onlinebeteiligung

Die Trasse für den Radschnellweg Heidelberg-Mannheim steht seit Sommer 2020 fest. Derzeit arbeiten die Planerinnen und Planer des Regierungspräsidiums Karlsruhe an der Entwurfsplanung. Dabei werden konkrete Querschnitte zur Gestaltung des Straßenraums erstellt. Ein Zwischenstand wurde in einer digitalen Informationsveranstaltung im Juni 2021 vorgestellt. Nach
Fertigstellung der Entwurfsplanung steht im Jahr 2023 als nächster Schritt das Planfeststellungsverfahren an. Dabei erteilt die Planfeststellungsbehörde die Baugenehmigung. Zudem wird in Bereichen ohne Planfeststellungsverfahren mit der Ausführungs-planung begonnen.

Vom 22. Juni bis 6. Juli 2021 konnten Bürgerinnen und Bürger ihre Hinweise zur Ausgestaltung des Radschnellwegs auf einer Online-Karte eintragen. Über 150 Hinweise und zahlreiche Kommentare zu den Themen Ausstattung des Weges, wie beispielsweise Beleuchtung und Servicestationen sowie Begrünung, Betrieb, Sicherheit und Anschlüsse in das weitere Radverkehrsnetz waren dazu eingegangen. Ebenso wurden Fragen und Kommentare zur Streckenführung sowie zur Parkraumgestaltung für den Autoverkehr eingebracht. Die Hinweise und Kommentare wurden durch die Projektverantwortlichen des Regierungspräsidiums Karlsruhe gesichtet, hinsichtlich der Berücksichtigung in der weiteren Planung überprüft und anschließend kommentiert.

Die Hinweise und Kommentare können Sie zudem weiterhin auf der Karte unten einsehen. Klicken Sie auf die Karte, um bestehende Pins auszuwählen. Dort können Sie die Hinweise von anderen Nutzerinnen und Nutzern lesen. Eine Kommentierung ist nicht mehr möglich. Klicken Sie hier, um die Karte im Vollbildmodus zu öffnen.